Evangelische Kirchengemeinde Perouse

Hauptstraße 33
71277 Rutesheim
Telefon 07152/59572
Fax 07152/905290
Email: Pfarramt.Perousedontospamme@gowaway.elkw.de
Homepage: www.waldenserkirche-perouse.de

1699, also vor gut 300 Jahren, kamen waldensische Glaubensflüchtlinge aus dem Piemont (heute Italien) hier in Perouse an. Die Menschen, die unseren Ort gegründet haben, waren dankbar, nach Entbehrungen und Vertreibung hier eine neue Heimat zu finden, in der sie frei ihren Glauben leben, ihr Leben führen konnten. Bereits 1738 wurde die Kirche erbaut.
Heute ist die Waldenserkirchengemeinde Perouse eine „ganz normale“ Kirchengemeinde der evang. Landeskirche hier in Württemberg, in vielfältiger Weise eng verbunden mit den Menschen dieses Ortes – wie überhaupt eine gute dörfliche Gemeinschaft das Miteinander hier kennzeichnet.
1972 kam der kommunale Zusammenschluss mit der Gemeinde Rutesheim. Im ca. 30 km westlich von Stuttgart liegenden Perouse wohnen heute ca. 1150 Menschen, zwei Drittel davon sind evangelisch.

 

Pfarrer der Kirchengemeinde ist Michael Widmann.
Sie erreichen ihn im Pfarramt unter der Telefon-Nummer 07152-59572.

Ab dem 1. September 2018 übernimmt Pfarrerin Elisabeth Berner Vertretungsdienste in den Kirchengemeinden in Rutesheim und Perouse. Sie wird im Rahmen ihrer Elternzeit eine Teilzeitbeauftragung mit 25% bei Dekan Vögele übernehmen und in Rutesheim und Perouse eingesetzt sein. Sie ist für die Perouser Gemeindeglieder zuständig und wird in der Konfirmandenarbeit mitarbeiten. Sie wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei kleinen Kindern seit zwei Jahren wieder in Rutesheim, wo sie auch aufgewachsen ist.


Sie erreichen Sie in der Regel Dienstag- und Freitagvormittag unter folgender Telefonnummer: 07152-3194964.
Sonst können Sie auch gerne Kontakt per e-mail aufnehmen: elisabeth.bernerdontospamme@gowaway.elkw.de
In dringenden seelsorgerlichen Fällen wenden Sie sich bitte auch an das Pfarramt der Johanneskirche Rutesheim, Tel. 51303.

Waldenserkirche Perouse

Die Waldenserkirche wurde 1738 erbaut und hat wie alle typischen Waldenserkirchen einige Besonderheiten, die auch nach der Renovierung erhalten blieben (Altar und Kanzel sind beide in der Mitte und bilden eine Einheit).